Berichte

Erstes Heimspiel ist klare Sache für die Volleys

Biedenkopf-Wetter-Volleys - TG Wehlheiden 3:0 (25:14, 25:16, 25:17)


Ein ungefährdeten 3:0 Heimsieg fahren die Biedenkopf Wetter Volleys gegen TG Wehlheiden ein. „Obwohl wir nach der langen Wettkampfpause noch in der Orientierungsphase sind, zeigt die Mannschaft eine ansprechende Leistung auf allen Positionen“, resümierte Volleys Trainer Volkmar Hauf.

Diesmal spielte von Beginn an die 15-jährige Line Otto auf der Zuspielposition und war damit für den Angriffsaufbau der Volleys verantwortlich. In dieser Saison trainiert und geht sie zur Schule am Bundesstützpunkt Münster, geht aber weiterhin für die Volleys ans Netz. Die stabile Annahme von Volleys Rückkehrerinnen Franziska Linaerts und Johanna Krüger war dann auch der richtige Rückenwind für die junge Spielmacherin, um ohne Druck aufspielen zu können. Im Laufe des Spiels fanden die Bälle auch zunehmend die Abteilung Schnellangriff mit Emma Bögel und Leonie Sauerwald und setzte damit die Block/Feldabwehr Wehlheidens noch mehr unter Druck.

In allen Sätzen führten die Volleys gleich zu Beginn mit 5-8 Punkten. Den erspielten Vorsprung ließen sich auch bis zu den Satzenden nicht mehr nehmen. Der souveräne Sieg ist jedoch der nahezu fehlerfreien Angriffsleistung der Außenangreiferinnen Luisa Papritz, Franziska Linker und Martha Mengel zu verdanken. Die kraftvollen Angriffen, kurzen Lobs und langen Bällen bei geringer Eigenfehlerquote ließen den Wehlheidenerinnen wenig Chancen für den Aufbau eines Gegenangriffs. Die Volleys hatten an diesem Tag nichts zu verschenken und machten den Zuschauern Lust auf mehr.

Es spielten: Franziska Linker, Jule Paech, Emma Bögel, Lea Müller, Martha Mengel, Johanna Krüger, Line Otto, Franziska Linaerts, Leonie Sauerwald, Luisa Papritz, Nicole Ecarius