Berichte

Nur ein Punkt für die Volleys

Biedenkopf-Wetter-Volleys-TuS Kriftel:2:3 (21:25 22:25 25:13 25:17 9:15)


Das Team der Tus Kriftel wurde zum ersten Stolperstein der Biedenkopf Wetter Volleys. Bei allen Bemühungen kamen die Volleys nie so richtig in den Spielfluss, der sie bisher zum Saisonstart zu drei Siegen getragen hat.

Gleich zu Beginn verhinderten Abstimmungsprobleme in der Annahme zu einfache und mit direkten Fehlern gespielte Angriffe den nötigen Druck auf das Gästeteam. Kriftel ging gleich mühelos in Führung. Die Einwechselung von Jule Paech, in der Annahme sorgte zwar für mehr Sicherheit im Angriffsaufbau und die Volleys arbeiteten sich zum Ausgleich heran, aber eine Verletzung von Line Otto im Block brachte sie wieder aus dem Konzept und Kriftel gewinnt den 1.Satz zu 25:21.

Auch im zweiten Satz ließ eine ungenaue Annahme Zuspielerin Renate Kern wenig Möglichkeiten schnell durch die Mitte zu agieren. Die nun geforderten Außenangreiferinnen fanden nicht die richtigen Lösungen zum Punkten. Kriftel witterte die Chance und spielte mutig im Aufschlag und Angriff und holte sich auch den zweiten Durchgang.

Zum dritten Satz brachten einige grundsätzliche Umstellungen endlich die Wende. Leonie Sauerwald wurde auf die Diagonalposition beordert und Judith Weimer rückte auf die Position der annehmenden Außenangreiferin. Damit stand endlich der Annahmeriegel. Im Angriff konnte Leonie Sauerwald stärker mit eingebunden werden und der nun stärke Block gegen den gegnerischen Außenangriff zeigte Wirkung. Mit zwei Sätzen zu 13 und zu 17 ließen die Volleys den Kriftelern keine Chance. Der Tie Break musste die Entscheidung bringen.

Keines der beiden Teams konnte sich bis in die Endphase dieser Spielentscheidung einen deutlichen Vorteil erspielen. Doch dann zeigten die Volleys Nerven und spielten für die Gäste zu berechenbar. Einige ungenaue Annahmen, zwei direkte Angriffsfehler und ein gut positionierter Gegnerblock, kostete den Volleys den Sieg. Immerhin haben die Volleys sich durch das Erreichen des Tie Breaks noch einen Punkt gesichert und hoffen nun, dass Line Otto rasch genesen wird und für die Volleys wieder auf Punktejagd gehen kann.