Teamvorstellung Regionalliga Saison 19/20

Nach dem erst am letzten Spieltag gesicherten Klassenerhalt in der abgelaufenen Spielzeit bleibt auch in der neuen Saison der Verbleib in der Regionalliga das Ziel der BW Volleys. Dafür setzt der seit Jahren verantwortliche Trainer Volkmar Hauf weiterhin auf die eigene Jugend, die in Biedenkopf am Landesleistungszentrum heranwächst. Damit dies auch gelingen kann, spielen die erfahrenen Spielerinnen eine besonders wichtige Rolle in dem System der Volleys. Dazu gehört zum Beispiel die 23jährige Leonie Sauerwald. Sie steht bereits seit der Grundschulzeit für die Volleys am Netz und war schon in den letzten Jahren die zuverlässigste Punktelieferantin im Team. Auch Amrei Smekal im Außenangriff und Renate Kern als Zuspielerin gehören zu dem erfahrenen Gerüst, das den jungen Spielerinnen Orientierung geben soll.

Allerdings freut sich ganz besonders Renate Kern darüber, dass mit der 20jährigen Nicole Ecarius eine neue Zuspielerin bei den Volleys angeheuert hat und ihr damit eine Rolle als backup ermöglicht. Nicole Ecarius war in ihrer Jugendzeit Auswahlspielerin des Volleyballverbandes Rheinland Pfalz und kennt Biedenkopf bereits durch die Teilnahme eines Bundespokals in Biedenkopf. Nach einem freiwilligen Jahr in Bolivien und dem Start ihres Pharmaziestudiums in Marburg zum Wintersemester 2019 wird Nicole Ecarius nun bei den Volleys für den Angriffsaufbau verantwortlich sein.

Ein weiterer wichtiger Neuzugang ist Judith Weimar. Die Sportwissenschaftlerin führt der Aufbaustudiengang Motologie nach Marburg. Mit ihrer Regionalligaerfahrung aus Bochum und ihren Stärken in Annahme und Feldabwehr wird sie als Libera eine wichtige Stütze für den Spielaufbau der Volleys und mit ihrer positiven Einstellung für die jüngeren Spielerinnen ein Vorbild werden.

Der eigenen BW Volleys Jugend bereits entwachsen sind die beiden universell einsetzbaren Spielerinnen Franziska Linker und Niele Hauf. Beide Spielerinnen stehen in den Startlöchern, mehr Verantwortung übernehmen zu wollen.

Aus dem aktuellen BW Volleys U20 Nachwuchs sind Außenangreiferin Lilli Kreutz und Mittelblockerin Emma Bögel am Start und versuchen in diesem Jahr, das umfangreiche Trainingsprogramm, Spielplan und Abitur übereinander zu bekommen.

Der BW Volleys U18 Kader ist mit drei Spielerinnen vertreten. Die hessische Auswahlspielerin Nadine Gradl konnte sich bereits in der letzten Saison als Mittelblockerin auszeichnen während Luisa Papritz als Annahme/Außenspielerin und Theresa Friebertshäuser als zweite Libera bisher für das  BW Volleys II Team um Punkte spielten.

Den größten Spieleranteil an Jugendspielerinnen stellt der U16 Kader der Biedenkopf Wetter Volleys. Mit Lara und Finja Prokein, Line Otto und Martha Mengel versuchen gleich vier Spielerinnen, den Sprung ins Regionalligateam zu schaffen. Die Spielerinnen haben mit dem siebten Platz bei den Deutschen U14 Meisterschaften im Mai dieses Jahres bereits auf sich aufmerksam gemacht und alle vier sind in den hessischen Landeskadern. Allerdings haben die jüngsten Spielerinnen noch Doppelspielrechte in tieferen Spielklassen bei den BW Volleys oder anderen Vereinen.

An den berühmten Nagel gehängt hat Daniela Erkel ihre Volleyballschuhe. Aus beruflichen Gründen schafft sie es nicht mehr, am Training und Wettkampfbetrieb teilzunehmen. Hanna Wecker, die ebenfalls die gesamte Nachwuchsausbildung der Volleys genossen hat wechselte zum 2.Bundesligateam des TV Waldgirmes.

Die Verantwortlichkeiten für das Team liegen in der Spielzeit 19/20 bei Trainer Volkmar Hauf. Sein Trainerkollege und Volleyballabteilungsleiter des TV Wetter Thomas Autzen tritt diese Saison volleyballerisch etwas kürzer. Er steht aber bei Engpässen noch für die BW Volleys zur Verfügung.





#HessenVolley #BiedenkopfWetterVolleys #RegionalligaSüdWest