Berichte

Volleys ohne Power

Biedenkopf-Wetter Volleys - VC Wiesbaden

1:3 (18:25, 27:25, 18:25, 17:25)


Enttäuscht von ihrer eigenen Performance mussten die Biedenkopf Wetter Volleys eine 1:3 Niederlage gegen den VC Wiesbaden hinnehmen. Nicht die gegnerische Übermacht ließ die Volleys als Verlierer vom Feld gehen sondern ihre erfolglosen Bemühungen in der Feldabwehr den Ball zu kontrollieren und mit Angriffen zu punkten.

Bereits im ersten Satz schlugen fast mehr Eigenfehler in den Angriffsaktionen zu Buche als im gesamten erfolgreichen Spiel nur eine Woche vorher an gleichem Ort und Stelle. Obwohl Zuspielerin Nicole Ecarius den Gastgeberinnen wieder zur Verfügung stand, setzte sich lediglich die erst 14-jährige Außenangreiferin Lara Prokein im Angriff zuverlässig durch. Am Ende konnte aber auch sie nicht den 18:25 Satzverlust verhindern.

Im zweiten Satz kam Hoffnung auf. Luisa Papritz zog im Angriff im Außenangriff nach und Leonie Sauerwald sorgte mit krachenden Blockaktionen für die notwendigen Breakpunkte zum knappen 27:25 Satzausgleich.

Mehr Sicherheit kam dadurch leider nicht ins Spiel der Volleys. Vor allem die stets bemühte aber erfolglose agierende Feldabwehr, deren Bälle zu oft unerreichbar für die Mitspieler nicht im Spiel gehalten werden konnten, ließ keinen Spielfluss bei den Volleys aufkommen.Trotz des zwangsläufigen Satzverlustes hielt Diagonalangreiferin Franziska Linker mit sieben erfolgreichen Angriffspunkten im 4.Satz noch einmal die Hoffnung auf das Erreichen des Tie Breaks hoch. Beim Spielstand von 17:17 gelang es den Volleys aber gleich acht Mal in Folge nicht, sich aus der Annahmesituation zu befreien. Damit waren Satz und Spiel verloren.